Videoserie „Flow“ mit Geflüchteten und ihren Paten: „Sie ist da, wenn ich alleine bin“

UserGute-Tat.de
Datum16.09.2016
Aufrufe13
Kommentare0
Beschreibung
Der Film portraitiert den jungen Iraner Aref, der aus dem Iran nach Europa kam. Der 20-jährige Schüler und seine Familie sind nun in Bad Schwartau, der kleinen Nachbarstadt Lübecks, heimisch geworden. Aref braucht lange, um zu verstehen, dass der Norden Deutschlands seine neue Heimat werden soll. Als er durch das Projekt FLOW seine Mentorin Natalie, eine 20 Jahre alte Erzieherin, kennenlernt, sind sich die beiden jungen Menschen sofort sympathisch. Aref taut auf, lernt im Handumdrehen Deutsch und Natalie versteht, dass der junge Iraner im Grunde ein ähnliches Leben führen will, wie sie.

Bewertung

Sie müssen angemeldet sein, um das Video zu Bewerten

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar abzugeben!

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

URL: